Herzlich willkommen bei der FA TROSTBERG

 

Wir begrüßen Euch recht herzlich auf der Internetseite der Fußballabteilung des TSV 1863 Trostberg. Hier findet Ihr alle wichtigen Informationen zum Spielbetrieb und allem, was unsere Abteilung ausmacht. Die wichtigsten Neuigkeiten haben wir hier für Euch schon einmal zusammengefasst.

 

Ein Punkt aus zwei Auswärtsspielen
Montag,
05.10.2020

 

Niederlage gegen Garching II – Unentschieden gegen Tittmoning II

 

Mit nur einem Punkt kehren die FAT-Spieler aus zwei Spielen auf fremdem Platz nach Trostberg zurück. Dabei waren in beiden Partien mehr drin.

 

Ein 2:2-Unentschieden erreichten die Kicker der FA Trostberg am vergangenen Samstagabend beim TSV Tittmoning. Beim Tabellennachbarn führte man bereits zur Halbzeit konnte dies aber nicht über die volle Distanz bringen. In der ersten Spielhälfte gingen die FAT´ler nach Ecken verdient in Führung. Zunächst bugsierte Farhad Farahmand die Kugel zur Trostberger Führung über die Linie. Andi Hofmann erhöhte mit seinem Treffer zum zwischenzeitlichen 2:0. Man war die klar bessere Mannschaft und hätte sogar noch nachlegen können. Mit Wiederanpfiff der 2. Spielhälfte schafften die Tittmoninger gleich den Anschlusstreffer zum 1:2. Die FAT´ler wollten eigentlich genau dies verhindern. Dies gab der Tittmoninger Zweitvertretung noch mal richtig Aufwind und so setzten sie die FA-Abwehr unter Druck. Nach 15 Minuten konnte man sich dann aus der Umklammerung etwas befreien und wieder Akzente nach vorne setzen. Genau in dieser Phase gelang dann den Tittmoningern der Ausgleichstreffer. Die FA Trostberg stemmte sich nun gegen eine drohende Niederlage und brachte den Punkt letztendlich sicher nach Hause.

 

Eine Woche zuvor musste man gegen den TuS Garching II eine 1:3-Niederlage einstecken. Zu Beginn war die FAT die spielbestimmende Mannschaft. Durch ein leichtsinniges Abspiel geriet man dann in der 10. Spielminute in Rückstand. Den Fehler nutzte Garchings Pölz zum 1:0-Führungstreffer. Der unerwartete Rückstand verunsicherte die Trostberger. Sie kamen immer mehr unter Druck. Folgerichtig schoss der Garchinger Muca zum 2:0 ein (22.). Dabei brauchten die Garchinger drei Versuche bis sie den Ball über die Linie brachten. Jetzt berappelten sich die Trostberg Spieler und versuchten den Anschlusstreffer zu erzielen. In der 26. Minute verwandelte Andi Hofmann einen Foulelfmeter zum 1:2-Anschlusstreffer. Im weiteren Verlauf des Spieles hätten beiden Mannschaften Treffer nachlegen können, waren aber beim Abschluss zu nachlässig. In der 70. Minute entschieden die Garchinger mit einem Freistoß die Partie. Der Schuss von Basak wurde so unglücklich abgefälscht, dass FA-Goalie Polster keine Chance hatte. Im Anschluss wurde die Partie immer zerfahrener, da der Schiedsrichter, der bis dahin gut leitete, den Spielfluss durch eine viel zu kleinliche Auslegung durch seine Pfiffe unterbrach. Zwar hatten die Hofmann-Brüder noch drei gute Gelegenheiten, konnten aber das Spielgerät nicht im Tor unterbringen. So musste man eine unnötige Niederlage mit 1:3 in Garching einstecken.

 

Am kommenden Samstag wartet nun auf die Trostberger ihr nächstes Heimspiel. Die Reserve der SG TSV Neuötting/TSV Kastl ist dann zu Gast im Jahnstadion. Im Trostberger Lager hofft man dabei auf die nächsten Punkte. Nach diesem Spiel ist es dann auch schon wieder mit der Punkterunde für das Jahr 2020 vorbei. Die restlichen 8 Spiele in der B-Klasse 5 stehen dann ab dem Frühjahr 2021 auf dem Programm.

 

FAT-Damen setzen Erfolgsserie fort!
Montag,
05.10.2020

3 Siege nach dem Restart – 5 Tore pro Spiel erzielt

Nach der coronabedingten Zwangspause startete unsere Damenmannschaft erfolgreich durch. In den 3 ausgetragenen Spielen der „Rückrunde“ der Saison 2019/20 wurden 3 von 3 Spielen gewonnen. Und immer schossen sie dabei 5 Tore. Als Belohnung stehen sie jetzt auf Platz 1 in der Freizeitliga!

 

Beim Auswärtsspiel am vergangenen Wochenende setzten sich die FAT-Damen souverän gegen den TSV Chieming mit 5:1 durch. Der Tabellenvierte hatte gegen das spielstarke Trostberger Team keine Chance. Die Treffer für die FAT erzielten Tanja Ballauf (2), Rebecca Magerl (2) und Romina Weißenberger. Den Chiemingerinnen gelang durch Helena Neuhauser kurz vor Spielende noch der Ehrentreffer.

 

Eine Woche zuvor erledigten die Damen auch ihre Hausaufgabe im heimischen Jahnstadion und bezwangen den SV Gendorf Burgkirchen ebenfalls mit 5:1. Auch hier führten die Trostbergerinnen in der ersten Hälfte mit 2:0. Rebecca Magerl und Romina Weißenberger brachten die Heimmannschaft schnell in Führung. Durch den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer der Gendorferin Strohmeyer ließen sie sich nicht aus dem Konzept bringen und legten selbst noch 3 Tore drauf. Die weiteren Treffer erzielten Tanja Ballauf und zweimal Julia Antretter.

 

Auch das erste Spiel nach der Corona-Pause ging souverän an die Trostberger Mannschaft. Ohne Kapitänin Sandra Genger, die sich am Vortag verletzte und seitdem der Mannschaft fehlt, setzte man sich souverän mit 5:0 gegen den ASV Au durch. Die beiden Offensivkräfte Tanja Ballauf und Rebecca Magerl schossen nach 11 Minuten einen 2:0-Torevorsprung heraus. Bis zur Halbzeit hätte man aufgrund einer Vielzahl von Chancen auch höher führen können. Auch in der zweiten Spielhälfte ließ man den Auerinnen wenig zu und erhöhte durch die Tore von Tanja Ballauf, Caro Lex und Julia Antretter auf den Endstand von 5:0.

 

Am kommenden Wochenende wartet mit der SG Hohenthann/Kolbermoor/Bad Aibling eine harte Nuss im heimischen Jahnstadion auf die FAT-Damen. Der Rangdritte hat bisher 5 Siege und 3 Unentschieden erreicht und liegt nur 6 Punkte hinter den Trostbergerinnen.