Montag,
05.10.2020
FAT-Damen setzen Erfolgsserie fort!

3 Siege nach dem Restart – 5 Tore pro Spiel erzielt

Nach der coronabedingten Zwangspause startete unsere Damenmannschaft erfolgreich durch. In den 3 ausgetragenen Spielen der „Rückrunde“ der Saison 2019/20 wurden 3 von 3 Spielen gewonnen. Und immer schossen sie dabei 5 Tore. Als Belohnung stehen sie jetzt auf Platz 1 in der Freizeitliga!

 

Beim Auswärtsspiel am vergangenen Wochenende setzten sich die FAT-Damen souverän gegen den TSV Chieming mit 5:1 durch. Der Tabellenvierte hatte gegen das spielstarke Trostberger Team keine Chance. Die Treffer für die FAT erzielten Tanja Ballauf (2), Rebecca Magerl (2) und Romina Weißenberger. Den Chiemingerinnen gelang durch Helena Neuhauser kurz vor Spielende noch der Ehrentreffer.

 

Eine Woche zuvor erledigten die Damen auch ihre Hausaufgabe im heimischen Jahnstadion und bezwangen den SV Gendorf Burgkirchen ebenfalls mit 5:1. Auch hier führten die Trostbergerinnen in der ersten Hälfte mit 2:0. Rebecca Magerl und Romina Weißenberger brachten die Heimmannschaft schnell in Führung. Durch den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer der Gendorferin Strohmeyer ließen sie sich nicht aus dem Konzept bringen und legten selbst noch 3 Tore drauf. Die weiteren Treffer erzielten Tanja Ballauf und zweimal Julia Antretter.

 

Auch das erste Spiel nach der Corona-Pause ging souverän an die Trostberger Mannschaft. Ohne Kapitänin Sandra Genger, die sich am Vortag verletzte und seitdem der Mannschaft fehlt, setzte man sich souverän mit 5:0 gegen den ASV Au durch. Die beiden Offensivkräfte Tanja Ballauf und Rebecca Magerl schossen nach 11 Minuten einen 2:0-Torevorsprung heraus. Bis zur Halbzeit hätte man aufgrund einer Vielzahl von Chancen auch höher führen können. Auch in der zweiten Spielhälfte ließ man den Auerinnen wenig zu und erhöhte durch die Tore von Tanja Ballauf, Caro Lex und Julia Antretter auf den Endstand von 5:0.

 

Am kommenden Wochenende wartet mit der SG Hohenthann/Kolbermoor/Bad Aibling eine harte Nuss im heimischen Jahnstadion auf die FAT-Damen. Der Rangdritte hat bisher 5 Siege und 3 Unentschieden erreicht und liegt nur 6 Punkte hinter den Trostbergerinnen.