Samstag,
05.10.2019
Perfekte Ausbeute nach drei Spieltagen für die Damenmannschaft

Unsere Damen behalten auch nach dem dritten Spieltag ihre weiße Weste. Beim ersten Auswärtsspiel der Saison gab es beim FC Reit im Winkl einen 3:0 Erfolg für die Mannschaft von Florian Rudholzner u. Peter Fenis.

Bereits von Anfang an merkte man den Damen an, dass sie sich an diesem Tag schwer tun würden. Viele leichte Ballverluste und einfache Stopfehler waren die Folge. Die Heimmannschaft tat sich aber keineswegs leichter und so war das Spiel in der ersten Halbzeit sehr zerfahren und sicher keine leichte Kost für die Zuschauer.

 

Die erste Chance des Spiels gehörte den Gästen aus Trosterg. Rebecca Magerl fasste sich ein Herz, aber ihr Schuss fand nur den Weg an die Latte des FC-Gehäuses. Keine 2 Minuten später traf Romi Weißenberger nur über das Tor. In der 25. Minute dann die etwas schmeichelhafte Führung für die FAT. Magerl setzte sich über außen durch und zog in den Strafraum. Ihr Schüsschen rutschte FC-Torhüterin Katharina Maier durch die Hände und zum 1:0 ins Tor. Dies war auch schon das einzige Highlight im ersten Durchgang, womit es mit der knappen Führung in die Pause ging.

 

 

In der zweiten Halbzeit zeigte sich keine anderes Bild. Beide Mannschaften taten sich extrem schwer mit dem tiefen und waschelnassen Geläuf. Die FC-Akteurinnen versuchten sich mit langen Bällen hinter die FA-Defensive zu spielen, was ihnen aber nicht oft gelang und wenn war Torfrau Sandra Genger zur Stelle und konnte für ihre Mannschaft entschärfen. Die FAT versuchte das ganze spielerisch zu lösen, aber auch das misslang sehr oft. Die ersten Chancen in der zweiten Hälfte hatten aber die FAT-Damen. Conni Mooshammer, Clara Schleifer und Tanja Ballauf scheiterten aber jeweils mit ihren Versuchen. Besser machte es in der 60. Minute Franzi Gruber. Einen Lochpass von Romi Weißenberger legte Tanja Ballauf auf Gruber ab und letztere schloss souverän zum 2:0 ab. Anschließend wollte man den Sack zumachen, aber wieder fanden die Chancen bzw. Schüsse nicht den Weg ins Tor. Erst in der 74. Spielminute stellte Tanja Ballauf mit dem 3:0 den Endstand her. Einen Steilpass von Clara Schleifer schloss sie aus stark abseitsverdächtiger Position flach ab.

 

 

Das nächste Spiel unserer Damen findet am Freitag, den 11.10.2019 um 19.30 Uhr im heimischen Jahnstadion statt. Zu Gast sind die Damen des TSV Stammham.