Herzlich willkommen bei der FA TROSTBERG

 

Wir begrüßen Euch recht herzlich auf der Internetseite der Fußballabteilung des TSV 1863 Trostberg. Hier findet Ihr alle wichtigen Informationen zum Spielbetrieb und allem, was unsere Abteilung ausmacht. Die wichtigsten Neuigkeiten haben wir hier für Euch schon einmal zusammengefasst.

 

Ehrenamt-Ehrungen von André Führer u. Rebecca Magerl
Montag,
26.11.2018

 

André Führer - DFB-Sonderpreis

 

Jedes Jahr wird der DFB-Sonderpreis für langjähriges ehrenamtliches Engagement vom Bayerischen Fußballbund verliehen. Diese Ehre wurde diesmal André Führer von der Fußballabteilung des TSV Trostberges e.V. zu teil. Am Samstag, 3. November 2018 erhielt er diese Auszeichnung im Rahmen des Bundesligaspieles FC Bayern München – SC Freiburg in der Allianz-Arena. Auch die FA Trostberg bedankt sich bei André für die langjährige ehrenamtliche Tätigkeit, die sehr vielfältig war. Seit 2002, über 15 Jahre lang, u.a. 2. Jugendleiter, Turnierleitung unserer Hallenturniere, Platz- und Sportwart, Grillmeister bei den Jahresabschlussfesten der Jugendmannschaften usw. Die Liste könnte noch ewig so weitergeführt werden. 

 

Der Vizepräsident des BFV und Vorsitzende des Fußballbezirks Oberbayern, Robert Schraudner,  Jörg Wacker, Mitglied des Vorstandes vom FC Bayern München und Verbandsehrenamtsreferenten des BFV, Stefan Merkel nahmen die Ehrungen vor. André erhielt neben einer DFB-Uhr eine Urkunde für den DFB-Sonderpreis, der auch im BFV liebevoll als „Lebens-Oskar“ genannt wird.

 

 

                             André Führer - DFB Sonderpreis

 

 

 

Rebecca Magerl  - Ehrenamtspreis „Fußballhelden – Aktion Junges Ehrenamt“

 

Für ihr ehrenamtliches Engagement wurde Rebecca Magerl mit dem Ehrenamtspreis „Fußballhelden – Aktion Junges Ehrenamt“ ausgezeichnet. Die 21-jährige erhielt diese Auszeichnung während der Preisverleihung am Sonntag, 4. November 2018 in der Continental-Arena in Regensburg im Rahmen des Zweitligaspieles SSV Jahn Regensburg – 1. FC Union Berlin. Derzeit ist Rebecca Geschäftsstellenleiterin des TSV Trostberg, Mitglied der TSV-Jugendleitung und bei der FAT Koordinatorin im Mädchenbereich.

 

Ihr ehrenamtliches Engagement begann in jungen Jahren als Schiedsrichterin bei F-Jugendspielen. Später war sie erst Co- dann Haupttrainerin bei den Mädchenmannschaften. Sie hilft bei den Hallenturnieren der FA entweder im Verkauf oder in der Turnierleitung mit. Sie war auch zwei Jahre Stadionsprecherin bei den Heimspielen der ersten Herrenmannschaft. Und diese Liste ist natürlich nicht abschließend. 

 

BFV-Präsident Rainer Koch, BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher und Tobias Bracht (U30-Mitglied im Verbandsvorstand) nahmen die Ehrungen vor. Rebecca erhielt neben einer Urkunde einen Gutschein für eine einwöchige Bildungsreise nach Barcelona.

 

 

Rebecca Magerl - Ehrenamtspreis "Fußballhelden - Aktion junges Ehrenamt"

 

Bericht zur Saison der Damenmannschaft
Sonntag,
11.11.2018

Mit Peter Fenis hatten die Damen zum Anfang der Saison einen neuen Trainer dazubekommen. Zum Anfang gab es eine schweißtreibende Vorbereitung und auch zwei Vorbereitungsspiele. Bei beiden Spielen musste man den Platz allerdings als Verlierer verlassen (gegen den SV Kay und die SG Polling/Mühldorf).

 

In der Saison lief es dann aber besser. Gegen den letztjährigen Vizemeister TV Burghausen II konnte man im heimischen Jahnstadion ein 1:1 Remis herausholen. Mit ein bisschen Glück hätten die Damen hier auch 3 Punkte Zuhause lassen können. Torschützin war Tanja Ballauf.

 

Im darauffolgenden Punktspiel wurden den Trostbergerinnen aber die Grenzen aufgezeigt. Bei den Damen des SV Kay hagelte es eine 0:7 Klatsche. Dies war aber auch dem geschuldet, dass Trainer Florian Rudholzner nur 11 Feldspielerinnen mit dabei hatte und bei denen auch noch etliche angeschlagen in die Partie gingen.

 

Im Heimspiel gegen den TSV Peterskirchen war die hohe Niederlage aus dem Kay Spiel schon wieder vergessen. Dieses Mal konnte der erste Saisonsieg gefeiert werden. Mit 3:0 behielt man die Oberhand (Torschütze war 3x Marina Maier!).

 

Gegen den SV Unterneukirchen mussten die Damen die zweite Saisonniederlage einstecken. Mit nur 9 Spielerinnen ins Spiel gegangen setzte es eine 0:2 Niederlage. Wären hier mehr Spielerinnen an Bord gewesen, hätte man sich auch in diesem Spiel mehr Chancen ausrechnen können.

 

Im letzten Saisonspiel müssen die Damen am Samstag, den 17.11.2018 zum TV Burghausen II. Anpfiff ist um 14:30 Uhr. Danach geht es für die Damen in die wohlverdiente Winterpause, in der alle nochmals den Akku aufladen können.